Daniel Craig: Fans wollen James-Bond-Film "No Time To Die" per ''Crowdfunding'' kaufen

670 Millionen Euro braucht's

Fans wollen neuen James-Bond-Film per ''Crowdfunding'' kaufen

Da der Kinostart weiter auf sich warten lässt - derzeit ist "No Time To Die" für April 2021 angekündigt - wollen die Fans nun selbst handeln.

Bereits viermal wurde der ursprünglich für April 2020 geplante Filmstart von No Time To Die wegen Corona bereits verschoben. Jetzt reicht es den 007-Fans allmählich und sie wollen per Crowdfunding-Kampagne 670 Millionen Euro aufstellen, um die Rechte am Action-Blockbuster zu erwerben.

Das ist die neue Frau Bond

Indes wurde Neues aus "Not Time To Die" bekannt. Denn die neue "007" wird eine Frau sein. Während James Bond Daniel Craig im „Exil“ ist, übernimmt vorübergehend eine Frau seine Funktion im britischen Geheimdienst MI6. Genauer gesagt Hollywood-Star Lashana Lynch, die bereits in der Captain Marvel-Verfilmung als Air-Force-Pilotin zu sehen war. Lynch erbt somit in der Rolle der "Nomi" den Titel „007“. Allerdings nicht lange …

So soll angeblich Craig gegen Ende des Films zurückkommen und seinen Dienst wieder aufnehmen. Das aber nur kurzfristig, denn der Schauspieler erklärte schon im Vorfeld der Dreharbeiten, dass dies sein letzter Bond-Film wird.

Wer seine Rolle übernimmt, ist noch unklar. Wenn es nach Produzentin Barbara Broccoli geht, aber auf keinen Fall eine Frau. Sie will zwar neue Rollen für Frauen schaffen, aber nicht als 007.