Karl Moik

Große Trauer

Moik: Reaktionen zu seinem Tod

"Bin nur am Weinen", trauert sein Schlager-Kollege Stefan Mross.

Über ein Vierteljahrhundert begeisterte er Millionen mit seinem "Musikantenstadl" und etablierte sich als Volksmusikpapst: Karl Moik. Nach seinem letzten "Servas, pfiat Gott und auf Wiedersehen" beim "Silvesterstadl" 2005 war es um den von Gesundheitsproblemen geplagten Publikumsliebling zuletzt ruhiger geworden. Im Alter von 76 Jahren starb der Entertainer nun in Salzburg. Seine Fans und Kollegen trauern um den TV-Star und sprechen seiner Familie ihr Beileid aus.

Karl Moik: Reaktionen zu seinem Tod 1/16
Andy Borg: Die Nachricht vom Tod Karl Moiks macht mich und mit mir Millionen Stadl-Freunde sehr betroffen. Karl Moik war für mich nicht nur ein guter Freund, er war für mich ein großes Vorbild, in dessen Fußstapfen mir vergönnt war, zu terten. Ihc verneige mich vor "Karl, dem ganz Großen".

Diashow: Karl Moik: Sein Leben in Bildern