Karl Moik: Wieder Spitals-Aufenthalt

Wie geht es ihm wirklich?

Karl Moik: Wieder Spitals-Aufenthalt

Wegen neuerlicher Herz- und Nierenproblemen war er in Halleiner Spital.

Der langjährige "Musikantenstadl"-Moderator Karl Moik ist nach einem neuerlichen Spitalaufenthalt wieder "in Freiheit". Er war in der Halleiner Klinik wegen Nieren- und Herzproblemen behandelt und zuletzt am rechten Arm operiert worden. Zwei Tage vor Silvester musste er auf die Intensivstation. Am Freitagmittag durfte er die Klinik endlich wieder verlassen.

 "Ich habe höllische Schmerzen gehabt", schilderte der 76-Jährige. Er hat zuletzt von 105 auf 79 Kilo abgenommen. Rückhalt war ihm in den Wochen der Behandlung seine Frau Edith, schilderte er gegenüber "Musikpost".

 

Diashow: Karl Moik: Sein Leben in Bildern

Karl Moik: Sein Leben in Bildern

×