Nach Entführung: Lady Gagas Hunde sind wieder da!

500.000 Dollar Belohnung

Nach Entführung: Lady Gagas Hunde sind wieder da!

Eine Frau gab die gesuchten Hunde bei einer Polizeistation in Los Angeles ab. Sie behauptet, nichts mit der Entführung zu tun zu haben.

Lady Gaga kann endlich aufatmen: Ihre beiden Hunde-Lieblinge - die Französischen Bulldoggen Koji und Gustave - sind wieder aufgetaucht. Eine Frau hatte die beiden am Freitagabend (Ortszeit) bei einer Polizeistation in Los Angeles abgegeben. Sie behauptet, "nicht am Diebstahl beteiligt" gewesen zu sein. Wie sie die Hunde gefunden hat, ist nicht bekannt - auch nicht, ob die den Finderlohn von 500.000 Dollar bekommen hat. Lady Gaga ist gerade bei Dreharbeiten in Rom, doch ihre Mitarbeiter bestätigten bereits, dass es sich um die "echten" Hunde handelt.

 

 

Am Mittwoch hatten bewaffnete Unbekannte Lady Gagas Hundesitter überfallen und zwei ihrer drei Bulldoggen gestohlen. Der Hundesitter soll sich gewehrt haben, die Hunde-Räuber schossen auf ihn. Ein Mitarbeiter Gagas sprach gegenüber "People" von 4 Schüssen, die den Sitter in die Brust trafen. Er befinde sich jedoch in stabilem Zustand, so die Behörden. Die Polizei sucht weiterhin nach den Tatverdächtigen - zwei Männer im Alter von 20 bis 25 Jahren.