Anna Netrebko

Nach Absage kommt Donna Anna 2022

Netrebko feiert Wien-Comeback

Es war ein hartes Jahr für Anna Netrebko, doch jetzt ist die Diva wieder in Hochform. 

Parade-Rolle. Gestern sollte Super-Diva Anna ­Netrebko zur Saison-Eröffnung der Mailänder Scala als Lady Macbeth vor Publikum auf der Bühne stehen, bevor das Stück am Dienstag offiziell Premiere feiert. Geprobt wird dafür bereits seit Wochen und Netrebko hält ihre Fans via Instagram auf dem Laufenden. Sogar ihr Tanztraining dokumentierte die Sopranistin.

Premiere an der Scala und 2022 in Wien

Vorfreude. Auch wenn Mailand nur rund 500 ­Kilometer von Österreich entfernt ist, müssen Fans mit ein bisschen Geduld gar nicht so weit fahren, denn dieser Tage verkündete die Diva ihre Tournee 2022. „Ich freue mich euch zu verkünden, dass wir nächstes Jahr mit berührenden Arien und Duetten für insgesamt neun Konzerte nach Deutschland, Österreich, Schweden, ­Dänemark und in die Schweiz kommen“, kommentiert Netrebko die Tournee.

Ihr Wien-Konzert gemeinsam mit Ehemann Yusif Eyvazov bringt Donna Anna am 2. Juli ins Wiener Konzerthaus. Wenige Restkarten zwischen 180 und 414 Euro sind für das vorerst einzige Österreich-Konzert noch zu haben.