Doutzen Kroes

Offene Worte auf Insta

Topmodel Kroes: 'Lass mich nicht zu Impfung zwingen'

Topmodel Doutzen Kroes äußert sich zu ihrer Impf-Entscheidung und wird angefeindet.

Topmodel Doutzen Kroes hat in einem Instagram-Posting über die Impfung geschrieben. In einem ausführlichen Text hat sie davon geschrieben, dass sie in den letzten Monaten eine Social-Media-Pause genommen hat, viel Zeit mit ihrer Familie verbrachte und "versucht hat das schlechte zu ignorieren und sich auf das positive zu konzentrieren."

Topmodel Kroes: 'Lass mich nicht zu Impfung zwingen'

Sie führt aus, dass sie Mut statt Komfort wählt, wenn sie schreibt: "Ich werde mich nicht zwingen lassen zur Impfung." Für sie sei es wichtig, die Freiheit zu haben, sagen zu können, was sie denke, doch das klappe nur mit Hoffnung und Liebe. Ihre Worte sind für viele schwierig. Die Situation rund um Corona und die Impfung aufgeheizt. So finden sich einige rüde Kommentare unter dem Posting.

 

Bündchen verteidigt sie

Doch Doutzen bekommt auch viel Zuspruch, besonders von Model-Kollegin Gisele Bündchen: "Ich kenne Doutzen und sie ist eine liebe und liebende Person. Ich kann diesen Hass auf sie nicht verstehen, nur weil sie ihre Gefühle teilt- (...) Hass ist nicht die Antwort."