Skype stoppt Stinkefinger- & What the Fuck-Smiley

Digital

Skype stoppt Stinkefinger- & What the Fuck-Smiley

Teilen

Internet-Videodienst streicht zahlreichende beleidigende Emoticons.

Virtuelle Unterhaltungen via Messenger-Dienste oder Chats sind heutzutage ohne Smileys beziehungsweise Emoticons kaum noch vorstellbar. Die kleinen Symbole lockern den Wortfluss auf, drücken Emotionen aus oder helfen den Usern dabei sich auszudrücken. Doch in letzter Zeit sind immer mehr Smileys hinzugekommen, mit denen man seinen Gesprächspartner wirklich beleidigen kann. Diesen Trend will nun der Internet-Video-Dienst Skype nun nicht mehr länger mitmachen.

Zensur für unflätige Smileys
Deshalb hat Skype nun einige unflätige Emoticons zensuriert. Konkret können die User den Mittelfinger, das „Vogel-Zeig“-Smiley oder das „What the Fuck“-Gesicht nicht mehr nutzen. Und auch die langen Beine auf High-Heels fielen der Zensur zum Opfer. Damit will der Dienst Beleidigungen via Emoticons so gut wie möglich unterbinden. Sollte Skype diesen Plan weiterhin verfolgen, dürften in Kürze noch weitere Smileys gestrichen werden. Aktuell ist es u.a. nämlich noch immer möglich, dem Gesprächspartner via Emoticon den nackten Hintern zu zeigen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo