Trump fordert Melania zum Lächeln auf – ihre Reaktion spricht Bände

Neuer Ehe-Krach?

Trump fordert Melania zum Lächeln auf – ihre Reaktion spricht Bände

Für Donald Trump lief es schon einmal besser. Der US-Präsident strebt im November dieses Jahres eigentlich seine Wiederwahl auf, schlittert derzeit von einem Fiasko ins nächste. Zuerst wurden die USA von der Corona-Pandemie heimgesucht, wobei Trumps
Krisenmanagement heftig kritisiert wurde. Noch hefitger sind die Proteste gegen Trump in Folge der brutalen Tötung des Afroamerikaners George Floyd. Der US-Präsident setzt bei den Protesten auf einen harten „Law and Order“-Kurs und gießt damit  wiederholt Öl ins Feuer.
 
 
Jetzt muss sich Trump auch noch mit privaten Problemen beschäftigen. Seine Ehefrau Melania stellte den US-Präsidenten zum wiederholten Male in aller Öffentlichkeit bloß. Bei einem Besuch des Saint John Paul II National Shrine in Washington fordert Trump seine Ehefrau dazu auf, zu lächeln. Melania, die beim Termin eine schwarze Sonnenbrille trägt, denkt aber nicht daran und bleibt stoisch.
 
In den US-Medien wird nun darüber diskutiert, ob Melania damit Kritik am Verhalten ihres Ehemanns während  der Proteste in den USA zeigen wollte. 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 11

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum