Elisabeth Orth

Auszeichnung

Nestroy für Orth und Wuttke

Elisabeth Orth und Martin Wuttke wurden als beste Schauspieler geehrt.

Langer Applaus des Publikums für Elisabeth Orth. Die 79-jährige Schauspiel-Legende wurde am Montagabend bei der Nes­troy-Gala im Wiener Ronacher als beste Darstellerin (die unverheiratete, Akademietheater) ausgezeichnet.

Der Nes­troy-Preis für den besten Schauspieler ging an Martin Wuttke (auch populär als Tatort-Kommissar). Zum 16. Mal wurden die Nestroy-Preise verliehen, moderiert wurden sie von Maria Happel und Flo­rian Teichtmeister.

Lebenswerk
Preisträger für das Lebenswerk ist der deutsche Regisseur und Bühnenbildner Achim Freyer, der mit seiner verspielten, bunten Bühnen­ästhetik die Theater- und Opernszene der vergangenen Jahrzehnte beeinflusst hat.

Publikumspreis
Der Autorenpreis ging an Wolfram Lotz, dessen Spektakel Die lächerliche Finsternis bereits von ­Theater heute zum Stück des Jahres gewählt worden war. Dušan David Par ˇízeks Akademietheater-Uraufführung von Lotz’ Erfolgsstück wurde auch, wie schon in Theater heute, als beste Inszenierung prämiert.

Stefanie Reinsperger ist der weibliche Shootingstar der Saison, Benedikt Paulun Preisträger bei den Herren.