Lawrence 
ist die Kino-Kaiserin

"Forbes"-Ranking

Lawrence 
ist die Kino-Kaiserin

Jen Lawrence ließ die Konkurrenz an den Kinokassen alt aussehen.

Ein Oscar, ein weltweiter Nummer-eins-Hit in den Charts (The Hanging Tree), Millionen begeisterter Teenie-Fans und jetzt ist sie auch noch offiziell Kassenkaiserin: Mit ihrer neuesten Auszeichnung lässt Jennifer Lawrence (24) die Hollywood-Konkurrenz endgültig alt aussehen.

Teenie-Hit & Actionkracher. Laut Ranking des renommierten Wirtschaftsmagazins Forbes spielte die Hunger Games-Heldin im heurigen Jahr satte 1,4 Milliarden Dollar an den weltweiten Kinokassen ein – mehr als jeder andere Hollywood-Star. Verantwortlich dafür: Der vorletzte Tribute von Panem-Teil Mockingjay 1 (das große Finale feiert am 20. November 2015 Premiere) und der ­Science-Fiction-Kracher X-Men: Zukunft ist Vergangenheit. Aktuell erobert Lawrence – neben Mockingjay 1 – auch mit dem Drama Serena die Kinocharts, drückt dort mit ihrem bewährten Filmpartner Bradley Cooper auf die Tränendrüse.

Platz 2 für Pratt. Auf Platz zwei und drei bei Forbes: Film-Hottie Chris Pratt (spielte mit Guardians of the Galaxy und The Lego Movie 1,2 Mrd. Dollar ein) und The Return of The First Avenger-Blondi Scarlett Johansson (1,18 Mrd. Dollar).