Conchita Amadeus

Oscarreife Show

Conchita rockt nach Outing den Amadeus

Erster Auftritt nach Outing. Am Donnerstag ist Conchita Star der Amadeus-Awards.     

Comeback

Das große Duell des Austropop – Wanda gegen Bilderbuch, die je fünfmal nominiert sind – rückt am Donnerstag (26. April) im Wiener Volks­theater in den Hintergrund, denn Conchita (29) feiert nach ihrem mutigen Outing („Ich bin seit vielen Jahren HIV-positiv“) beim Amadeus Award (21.55 Uhr, ORF 1) ihr großes Comeback.


Oscar-Flair

Sie führt durch die Show („Ich mache die Oscars daraus!“) und rockt als Highlight auch gleich den Falco-Klassiker Rock Me Amadeus. „Ich hoffe, mit meiner Neu­interpretation das Scheinwerferlicht noch mehr auf den gleichnamigen, wichtigen österreichischen Musikpreis und seine Künst­lerInnen zu lenken“, erklärt sie das Sensations-Cover.


Top-Show

Die Conchita-Festspiele, für die sie seit Tagen einen Facebook-Countdown liefert, als Highlight einer Show der Superlative: Wanda, Pizzera & Jaus (Mama) und Tagträumer ­rocken live. Dazu überreichen u.a. Julian LePlay und Voodoo Jürgens die Preise.


Familien-Hit

Ein Sieger steht schon fest: Posthum wird Wilfried († 67) mit dem Preis für sein Lebenswerk geehrt. Dazu darf auch sein Sohn Hanibal Scheutz mit seiner Band 5/8erl in Ehr’n auf einen Award hoffen.