Gerücht: Philipp Hansa soll "Ö3-Sternstunden" moderieren

Thomas Kamenar verlässt Sender

Gerücht: Philipp Hansa soll "Ö3-Sternstunden" moderieren

Artikel teilen

Der Ö3-"Wecker"-Moderator wird angeblich auf Thomas Kamenar nachfolgen. 

Er ist der Ö3-Weckermann, moderiert große ORF-Sendungen und bald schon soll er auch für die Hörer in die Sterne schauen. Aus ORF-Kreisen heißt es, dass Philipp Hansa (32) in Zukunft an der Seite von Star-Astrologin Gerda Rogers (80) alternierend mit Sylvia Graf Treffpunkt Sternstunden moderieren wird.

Wechsel. Bisher hatte Thomas Kamenar (43) diese Rolle inne, doch er wird Ö3 verlassen, hat sich bereits bei den Hörern verabschiedet. Die Sendung war für einige Moderatoren die Kaderschmiede für die große Karriere. Sowohl Peter L. Eppinger (47) als auch Oliver Baier (56) kamen dadurch zu Bekanntheit. Nicht dass Philipp Hansa nicht ohnehin den meisten Österreichern ein Begriff wäre.

Die Sternstunden feiern demnächst 30. Geburtstag. Zum runden Jubiläum bekommt die Sendung also auch gleich eine neue altbekannte Stimme. 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo