Lugner ist zurück im ''Streichelzoo''

Wiedersehen mit Mörtels ''Tierchen''

Lugner ist zurück im ''Streichelzoo''

Gestern Nachmittag traf der Baumeister seine treuen Begleiterinnen in seiner Villa.

Pleiten, Pech und Pannen verfolgen Richard Lugner und seine Tierchen im Jahr 2020 wie so viele andere auch. Nicht genug, dass die Corona-Pandemie wütet, landete der Baumeister auch noch mit einem Oberschenkelbruch im Krankenhaus. Darauf folgten eine Lungenentzündung und Darmblutungen.

Seine „Tierchen“, Nina „Bambi“ Bruckner, Bahati Venus alias „Kolibri“, An­drea „Goldfisch“, Sonja „Käfer“, „Babyelefant“ Daniela Kennedy und Karin alias „Zebra“, hat Mörtel folglich eine gefühlte Ewigkeit nicht zu Gesicht bekommen. Gestern Nachmittag lud er all seine Damen zu sich nach Hause ein, doch schon im Vorfeld waren drei davon verhindert. „Käfer hatte eine zweifache Kieferoperation, die kann nicht einmal sprechen“, erzählt er im ÖSTERREICH-Talk.

Schock

Auch Daniela Kennedy konnte nicht vorbeikommen. „Die hatte einen Autounfall und ist vor Gericht.“ Dafür warfen sich jedoch Bahati Venus alias Kolibri und Nina „Bambi“ Bruckner in ihre Bunny-Outfits und cruisten im Ferrari an. Andrea „Goldfisch“ schaute ebenfalls vorbei, allerdings ein wenig züchtiger als die anderen beiden. Lugner strahlte endlich wieder.