Niko Griesert

Rosenkavalier

Bachelor: Geheime Gagen und Sex-Klausel

Der Bachelor ist zurück! Das sind die knallharten Verträge der Produktion.

Am 27. 1. geht das Kuppelformat "Der Bachelor" in die nächste Runde. Die erste Datewoche beginnt mit dem Einzug der Frauen in die Ladys-Villa in Berlin. "Wirklich so ein Prinzessinnentraum", stellt Kim Virginia sofort fest. Fünf der 20 Frauen, die Bachelor  Niko Griesert  nach der ersten Nacht der Rosen weiter kennenlernen möchte, sind allerdings nicht dabei. Zum Start der neuen Staffel haben wir die pikantesten Details zur Produktion!

  • Sex-Klausel

Wie die "Bild" enthüllt gibt es eine klare Regelung, was den Austausche von Zärtlichkeiten zwischen den Akteurinnen und dem Akteur angeht. Die Produktion lässt im Vertrag festhalten, dass alles "auf eigene Gefahr" geschehe. Gesundheitsrisiken müssen selber getragen werden. Zudem verpflichten sie sich mit ihrer Unterschrift, dass sie an keinen ansteckenden Geschlechtskrankheiten - wie HIV  - leiden.

Mehr über den Bachelor

  • Läster-Paragraf

Wichtig dürfte den Produzenten sein, dass das Image der Serie nicht leidet. So darf per Vertrag nicht über das Format hergezogen werden...

 

  • Gagen

Von 500 bis 5000 Euro gibt es für einen Auftritt bei "Der Bachelor". Die Auszahlung der Gelder ist freilich gestaffelt. Je länger frau mit dabei ist, desto lukrativer... Ein Bonus für gutes Verhalten soll obendrauf kommen.

 

  • Strafen

Wird massiv gegen einen Punkt verstoßen, gibt es ein Bußgeld in der Höhe von mindestens 5.001 Euro zu bezahlen! 

Alle Infos zum Bachelor finden Sie auf TVNOW.de!