RAF Camora leise wie nie

Posting nach Auszeit

RAF Camora leise wie nie

Das Jahr 2020 war auch für den Erfolgs-Rapper das härteste seines Lebens.

Zeichen. Mitte September wurde RAF Camoras Großvater Mario Ragucci aus dem Leben gerissen. Seither verschwand der Rapper aus der Öffentlichkeit. Zu schmerzhaft war der Tod seines Lieblingsmenschen. Nun meldet sich der Musiker nach elf Wochen Instagram-Pause mit einem emotionalen Posting zurück: „2020 kam unerwartet und hat die Karten neu gemischt. Festivals und Touren wurden abgesagt und auch privat gab es Rückschläge“, schreibt er.

Auszeit. Die Social-Media-Pause nutzte der Rapper vor allem, um seinen Barber Shop in Wien fertigzustellen und an seinem Buch zu arbeiten. „Nach einem Jahr Arbeit und fast 300 Seiten bedeutet es mir so viel wie ein Album“, postete RAF Camora in seiner Insta-Story.