Johannes Pietsch

Acht letzten Plätze vergeben

Starmania: Diese Kandidaten komplettieren das Halbfinale

Gestern Abend wurden bei „Starmania 21“ die letzten Semifinal-Plätze vergeben. 

Stimmgewaltig. 24 Starmaniacs hatten ihren fixen Startplatz für die kommenden Semi-Finali bereits. Gestern ritterten noch einmal 16 Kandidaten um die letzten acht Plätze dafür. Allen voran wollte Anna Heimrath ihr Können unter Beweis stellen. Casting-Show-Fans ist der Name der 24-jährigen Grazerin schon längst ein Begriff. 2017 sang sich die Barkeeperin bei The Voice of Germany ins Finale und belegte dort den hervorragenden dritten Platz. Danach folgten eine Tournee und ihre erste Single Hide & Seek. Gestern zog sie mit Ina Regens Wia a Kind zumindest einmal ins Semi-Finale von Starmania 21 ein. Und zwar mit Stern auf dem direkten Weg. Das war wirklich eine souveräne Performance. Auch der Wiener Johannes Pietsch überzeugte voll und stieg genauso wie Teodora Spiric mit einem „Starticket“ ins Semifinale auf.

Außerdem weiter sind:

  • Mert Cosmus: Der 21-jährige St. Pöltner Angestellte sang Eric Carmens „All By Myself“.
  • David Mannhart: Der 15-jährige Schüler aus Trumau in NÖ sang „You Raise Me Up“ von Westlife.
  • Corinna Koder: Die 24-jährige Wiener Studentin sang „When ever Wherever“ von Shakira.
  • Stefanie Mayer: Die 25-jährige Kärntner Volksopern-Sängerin mit „Rise Up“ von Andra Day.
  • Marcel Kaiser: Der 20-jährige Bankberater aus Herzogenburg sang „Sowieso“ von Mark Forster. 

Für Rebecca Rapp gab es keinen Star-Bonus

Promi-Bonus. Keine Vorschusslorbeeren gab es gestern für Sängerin und Vocal-Coach Rebecca Rapp. Die 30-jährige Tochter von TV-Dino Peter Rapp trat bereits unter Künstlernamen wie „Rebecca_1147“ oder „ReRa“ in der heimischen Musik-Szene in Erscheinung und will sich mit ihrer Teilnahme an Starmania 21 einen Kindheitstraum erfüllen. „Ich vermisse es sehr, auf einer Bühne zu stehen, und dachte mir, dass es zurzeit wohl keine größere Bühne gibt als die Starmania-Bühne!“, so Rapp über ihre Teilnahme bei der ORF-Casting-Show. Sie schied allerdings am Freitag aus.

Auch gestern bot sich der Jury bestehend aus Popstar Tim Bendzko, Sängerin Ina Regen und Rapperin Nina „Fiva“ Sonnenberg wieder ein bunter Charakter-Mix vom Müllmann über Volksopern-Star bis hin zum Web-Developer.

Nächsten Freitag steigt das erste Semifinale.