Überfall auf Musical-Star Kröger

Brutal ausgeraubt

Überfall auf Musical-Star Kröger

Artikel teilen

Musical-Star Uwe Kröger scheint zurzeit vom Pech verfolgt zu werden. 

Ärgerlich. „Nachdem wir auf der Straße ausgeraubt wurden und jetzt auch noch ­herausgefunden haben, dass unser Schlafzimmer von Schimmel befallen ist, gehen wir nun ins Fitness­center. Das ist der beste Weg, ­unseren Geist und Körper zu reinigen“, postet Musical-Star Uwe Kröger (53) auf ­Facebook. Er und Lebensgefährte Kiko waren längere Zeit nicht in Krögers Wahlheimat Barcelona gewesen und nun der Schock.

Dreist. „Wir waren auf der Straße und jemand hat nach Feuer gefragt, also ­haben wir ihm eines gegeben. Schon war unser Geld weg und Kikos Armband wurde ihm brutal runtergerissen“, erzählt Kröger im ÖSTERREICH-Talk. Zu ­allem Überfluss ist durch ein Unwetter das Schlafzimmer von Schimmel befallen. „Dadurch ist meine Lieblings-Lederjacke auch im ­Eimer. Wir müssen im Wohnzimmer schlafen.“ Dennoch bleibt er positiv: „Solche Dinge kann man sowieso nicht ändern.“

N. Martens

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo