Harry und William

royals

Bruder-Krach: Versöhnung von William und Harry war nur Show

Artikel teilen

Im Rahmen der Trauerfeierlichkeiten zeigen sich Prinz William und Prinz Harry immer wieder gemeinsam in der Öffentlichkeit – doch hinter den Kulissen soll Eiszeit herrschen.

Nach außen scheint es, als ob William und Harry wieder ein Herz und eine Seele wären – doch hinter den Kulissen soll der Streit zwischen den Brüdern noch toben, meinen Palast-Insider. So soll Harry abseits des offiziellen Trauerprozederes kaum in Gespräche miteinbezogen – sein großer Bruder soll ihn einfach link liegen gelassen haben. Auch an seinem Geburtstag am 15.9. soll William Harry ignoriert haben. Nur durch Zufall sollen sich die beiden getroffen haben. William fuhr im Auto an Harry vorbei, ließ laut „Sunday Times“ nur kurz die Scheibe runter. 

Ein weiterer Reibungspunkt: Obwohl seine Kinder Archie (3) und Lilibet (1) nun Prinz und Prinzessin sind, soll ihnen der Status als „Königliche Hoheiten“ verwehrt bleiben. Eine Ansage, die Harry - aber vielmehr Meghan - sauer aufstößt. 

OE24 Logo