Protz-Palast für Meghan & Harry

Noch 6 Tage...

Protz-Palast für Meghan & Harry

Vom Häuschen ins Protz-An­wesen: Nach der Hochzeit ziehen Meghan und Harry um.

London. Es ist die Hochzeit des Jahres: In sechs Tagen wollen sich der britische Prinz Harry (33) und die US-Schauspielerin Meghan Markle das Ja-Wort geben. Ein Event der Superlative: 600 Gäste bei der offiziellen Trauung, 2.640 Gäste danach auf Schloss Windsor zum großen Empfang.

Einnahmen. Umgerechnet 47 Millionen Euro soll die Hochzeit kosten, davon allein die Sicherheitsmaßnahmen 45 Millionen Euro. Gleichzeitig freut sich Großbritanniens Wirtschaft auf Einnahmen von 136 Millionen Euro, die der Hype um das royale Paar einbringt.

Renovierung des Anwesens kostete 4,5 Millionen Euro

Urlaub entfällt. Wermutstropfen für die beiden: Die Hochzeitsreise nach Namibia muss ausfallen. Das royale Paar hat so viele Terminverpflichtungen, dass sich die Reise einfach nicht ausgeht.

Nach der Trauung steht ein Umzug an. Unter dem unscheinbaren Namen „Apartment 1“ wartet im Kensington Palace eine Residenz mit 21 Zimmern auf das Paar. Bauarbeiter legen derzeit letzte Hand ans Dach des Gebäudeteils. Um umgerechnet 4,5 Millionen Euro wurde es ein Jahr lang renoviert.

© Getty
Kensington Palast. Hier wird ein Teil für Harry & Meghan renoviert.

Vorher in zwei Zimmern. Me­ghan und Harry wohnen damit direkt neben der Familie von Prinz William und Her­zogin Kate. Deren „Apartment 1A“ umfasst allerdings „nur“ 20 Räume. Bisher wohnte der Prinz in seinem Jung­gesellenheim Nottingham Castle gleich neben Kensington Palace. Das Häuschen hat ­lediglich zwei Schlafzimmer.

© Getty
In diesen Abschnitt zieht das neue royale Brautpaar.