So cool reagiert RTL-Moderator auf Stromausfall

Brachte mit Handy Licht ins Dunkel

So cool reagiert RTL-Moderator auf Stromausfall

Während der Sendung "RTL aktuell" kam es in der Nacht auf Sonntag zu einem Stromausfall. Moderator Peter Kloeppel war nur noch zu hören, aber nicht mehr zu sehen.  

Der 62-Jährige nahm mit Humor: „Und wenn Sie mich jetzt nicht mehr sehen, aber möglicherweise hören, kann ich Ihnen nur sagen: Hier ist das Licht ausgefallen im Studio. Wir machen einfach mal weiter“, sagte Kloeppel.  Danach fuhr er mit der Anmoderation des Einspielers fort. Kloeppels Stimme war weiterhin zu hören, weil das Notstromaggregat ansprang.

 

  

 

Während einer Schalte zu einer Kollegin in die USA benutzte Kloeppel sein Handy und brachte zumindest etwas Licht ins Dunkel. Das Publikum lobte den Moderator für seine souveräne Reaktion: „Peter Kloeppel souverän wie immer, in jeder Lage einfach“. Eine Nutzerin schrieb: „Ich glaub, neben Peter Kloeppel könnte das Studio abgerissen werden, der würd‘ weiter moderieren.“