Eine Million! Warum dieser Löwen-Deal so viel wert ist

Das gab es noch nie

Eine Million! Warum dieser Löwen-Deal so viel wert ist

Eine Million wurde jüngst in der Fernseh-Show "Die Höhle der Löwen" für eine App vergeben. Diese Summe rückte noch kein Investor raus, um ein Start-up zu unterstützen.

Tipps

Doch um was für eine Idee handelt es sich und kann sie diese Menge Cash wirklich wert sein? Die Frankfurter Zwillinge Alexander und Benjamin Michel präsentierten ihre Idee, die sich "Finanzguru" nennt, den strengen Augen der Löwen-Investoren. Dabei handelt es sich um eine kostenlose App, die Finanzen verwalten soll. Jeder Vertrag, den man abgeschlossen hat, scheint darin auf, das System erkennt Fixkosten und wiederkehrende Abbuchungen. Dazu wird es mit dem Konto des Inhabers verknüpft.

Vergleiche

Besonderer Reiz daran: Die App kann Vergleichsangebote zu bestehenden Verträgen (z.B. Gas, Strom) vorschlagen. Mit einem Klick soll man dann Anbieter wechseln können, alte Verträge leicht kündigen. Dazu soll es sinnvolle Finanztipps zur jeweiligen persönlichen Situation geben. 

Einer investierte

Für Investorin Dagmar Wöhrl waren gerade diese Verknüpfungen problematisch: "Ich würde mich da nicht so wohlfühlen." Judith Williams und Ralf Dümmel wollten nicht investieren, weil Finanzen nicht ihr Thema sind. Frank Thelen lobte die Idee zwar: "Bis auf Math42 ist das die beste App" aber sprang auch ab. Doch einer war dafür ganz begeistert von der Idee: Carsten Maschmeyer. Der verhandelte knallhart, investierte eine Million für 15 Prozent der Firmenanteile und wies auf eine Menge Arbeit für die Zwillingsbrüder hin: "Heute Abend geht's los."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum