Vorstadtweiber: Simon beendet Affäre

Was heute passiert

Vorstadtweiber: Simon beendet Affäre

Die Dramen der "Vorstadtweiber" gehen weiter. Heute läuft die 4. Folge der Skandal-Serie über den Bildschirm. Waltraud, die eine Affäre mit dem jugendlichen Sohn ihrer Freundin hatte, leidet unter der Zurückweisung des Schülers: Simon hat keinen Bock mehr auf Sex mit der "Alten" und findet an der Gleichaltrigen Laura Gefallen... Außerdem wird er von seiner Großmutter erpresst, die die beiden beim Liebesspiel erwischt hat.

Lug & Betrug
Was noch passiert: Waltraud will, dass ihr Mann endlich fremdgeht: Helfen dabei soll ihre Freundin Nicoletta (Nina Proll), die Waltraud über die Vorlieben ihres Mannes Josef (Simon Schwarz) instruiert... nichts ahnend, dass Nicoletta mit Josef, im wahrsten Sinne des Wortes, längst unter einer Decke steckt.

Folge 4 der "Vorstadtweiber" am Montag, 26. Jänner, 20.15 Uhr, ORF eins.

Diashow Das sind die Vorstadtweiber

Nina Proll (40)

Boutiquenbesitzerin Nicoletta Huber (offiziell 30).
Spielt u. a. in „Hinterholz 8“, „Komm, süßer Tod“ und „Braunschlag“.

Maria Köstlinger (43)

Spielt Waltraud Steinberg (36), alter Adel, verheiratet mit Ministerialrat Josef.
Ensemblemitglied im Theater in der Josefstadt, Witwe von Karlheinz Hackl. Nestroy 2011.

Martina Ebm (33)

Caroline Melzer (28), Ehefrau von Hadrian (Banker) und Geliebte von Bertram.
Ensemblemitglied im Theater in der Josefstadt, spielte u. a. in „Alma“ und „Bad Fucking“.

Gerti Drassl (37)

Maria Schneider (38), Ehefrau von Immo-Makler Georg.
Ensemblemitglied im Theater in der Josefstadt, zahlreiche TV-Rollen, u.  a. „Tatort“, 
„Das Wunder von Kärnten“.

1 / 4


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 8

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum