Gerti Drassl; Nina Proll; Martina Ebm; Maria Köstlinger; Adina Vetter

Die Gagen

So viel cashen die "Vorstadtweiber"

Nina Proll, Maria Köstlinger & Co. sorgen im ORF für Top-Quoten und kassieren.

Auf Facebook wird über den neuen Quoten-Hit (über 900.000 Zuschauer) des ORF Die Vorstadtweiber heftig diskutiert. „ Desperate Housewives für Arme “, meinen die einen. Das Gros jubelt aber über die „geniale, neue Frauenserie“.

Doch was – außer Ruhm – bleibt den Hauptdarstellerinnen Nina Proll, Maria Köstlinger, Gerti Drassl und Martina Ebm? ÖSTERREICH recherchierte und kennt die Gagen der Publikumslieblinge: Zwischen 1.500 und 3.000 Euro pro Drehtag kassieren die Schauspielerinnen. Macht bei rund 60 Drehtagen bei Proll (ca. 2.500 Euro pro Tag) insgesamt 150.000 Euro für die erste Staffel. Jung-Miminnen wie Ebm müssen sich mit 1.500 Euro pro Tag begnügen, dafür kennt sie jetzt das ganze Land.

Diashow: Vorstadtweiber: Der Shitstorm

Vorstadtweiber: Der Shitstorm

×

    Schnäppchen
    Für Brancheninsider „zu billig“. Längst klagen TV-Stars über die sinkenden Gagen. Von der Tatort-Gage von Harald Krassnitzer von über 5.000 Euro pro Tag ist die illustre Damenrunde noch weit entfernt. Auch eine Erhöhung bei der zweiten Staffel wird es aufgrund von üblichen Optionsklauseln wohl auch nicht geben …

    (als/bad)