Frühjahrsputz am Arbeitsplatz

Sauber machen

Frühjahrsputz am Arbeitsplatz

Ein normaler Büroarbeitstisch ist bis zu 400 Mal schmutziger als eine öffentliche Toilette. Das zeigt eine Studie des Mikrobiologen Prof. Charles Gerba von der Universität Arizona. Demnach sind vor allem Bürogeräte Brutstätten mieser Mikroben und Bakterien aller Art. Was sich in Tastaturen oder Telefonen an Hautschuppen, Essensresten und Körpersekreten ansammelt, ist nicht nur eklig, sondern gefährdet die Gesundheit! Gerbas Forscherteam fand unter dem Mikroskop Kolibakterien (sie verursachen Durchfall), Helicobacter-Pylorie-Bakterien (Magenentzündungen) und Staphylokokken (Furunkel und Hauterkrankungen).

Keime im Großraumbüro
Erfahrungsgemäß ist es laut René Maiter, Category Manager Facility Products beim Büroartikel-Händler Staples Advantage, besonders dort kritisch, wo mehrere Menschen auf dasselbe Equipment zugreifen, insbesondere im Großraumbüro. Telefonhörer, Computertastaturen und Bildschirme bieten perfekten Nährboden für fremde Viren und Bakterien. Zumal die empfindlichen Geräte von den Putztrupps normalerweise nur sehr oberflächlich gesäubert werden. Die persönliche Arbeitsplatzhygine ist daher besonders wichtig.

Mit wenig Aufwand können Sie Ihren Arbeitsplatz von krank machenden Keimen befreien. Tastatur, Bildschirm und Schreibtisch am besten mit antibakteriellen Tüchern reinigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 11

Es gibt neue Nachrichten