Herbert Grönemeyer

International

Herbert Grönemeyer singt auf English

Grönemeyer will den nicht-deutschsprachigen Musik-Markt erobern.

Der Pop-Barde schlechthin, Herbert Grönemeyer, hast ein komplett neue Seite an sich entdeckt, nämlich eine Englische. Im Herbst möchte der deutsche Star sein erstes englischsprachiges Album auf den Markt bringen - allerdings nicht in Deutschland.

Bekannte Lieder übersetzt
Es werde einige seiner bekannten Stücke in Übersetzung enthalten, sagte der Musiker der "Rheinischen Post" am 30.März. "Es sind aber auch vier, fünf Lieder dabei, die es nicht auf Deutsch gibt." Eine Sprecherin des Künstlers bestätigte in Berlin die Pläne des Sängers. Die Platte sei für die nicht-deutschsprachigen Märkte gedacht.

Inspiriert von Tucholsky
Grönemeyer verriet der Zeitung, dass ihn Kurt Tucholsky (1890-1935) beim Texten inspiriere: "Ich lese Kurt Tucholsky, wenn ich selbst schreibe. Ich habe dann viele Lyrikbände da liegen, und meistens schieben mich einzelne Worte an. Ich kopiere oder übernehme nichts, sondern stoße auf ein Wort, das bei mir eine Initialzündung auslöst. Von da aus beginne ich nachzudenken", sagte Grönemeyer.

Diashow: Die Musik-Highlights des Jahres 2012

Die Musik-Highlights des Jahres 2012

×