John Grant bringt Sinead O'Conner nach Wien

Konzert

John Grant bringt Sinead O'Conner nach Wien

Barde stellt neues Album "Pale Green Ghost" am 11. April in Wien vor.

"Queen Of Denmark" hieß das superbe Solo-Debüt des ehemaligen Czars-Sängers John Grant. Knapp drei Jahre danach hat der Amerikaner den Nachfolger herausgebracht. "Pale Green Ghost"  klingt vertraut und doch anders - denn Grant hat seine Trademarks beibehalten, aber diesmal stark mit Synthesizern gearbeitet. Am 11. April gastiert der Barde mit der Bariton-Stimme im Wiener Porgy & Bess.

Düstere neue Platte

Düster und melodramatisch wie der Vorgänger ist auch "Pale Green Ghost" ausgefallen, sowohl was den Sound als auch die Texte betrifft. Grant singt so schmerzhaft über enttäuschte Liebe, dass es beim Zuhören wehtut. Mit dem Song "Ernest Borgnine" arbeitet der 43-Jährige seine HIV-Infektion auf. "Die Verse behandeln die Tatsache, dass ich mich mit HIV angesteckt habe, nachdem ich trocken geworden bin", erzählte Grant dem britischen Magazin "Uncut" (April-Ausgabe). Es habe daher keine Entschuldigung für sein unvorsichtiges Verhalten gegeben.

Ironie auch dabei

Grant geht wunderbar mit Worten und Phrasen um, textet klischeefrei und hat einen Hang zu Ironie. Seine emotionalen Balladen treffen auf dem neuen Album auf Electronic. Seine Vorliebe für Vince Clark, New Order und Yello hat viele Tracks beeinflusst. Zugleich arbeitet Grant erneut mit McKenzie Smith und Paul Alexander, dem Drummer und Bassisten der Folk-Band Midlake, zusammen - was Kennern des Debüts einen vertrauten Soundteppich aufrollt. In diesen hat Grant über weite Strecken geschickt seine Synthesizer eingewoben.

O´Conner im Background

Koproduziert wurden die elf Songs von Biggi Veira (Gus Gus) in Island. Bei einigen Liedern singt Sinaed O'Conner im Background mit - eine passende Kombination. Der bisweilen abrupte Wechsel von gecroonten Balladen und Nummern mit elektronischem Einschlag machen "Pale Green Ghost" zu einer größeren Herausforderung als "Queen Of Denmark".

Info
Alle Informationen zum Konzert finden Sie unter www.oetickets.com.

Diashow: Die Musik-Highlights des Jahres 2013

Die Musik-Highlights des Jahres 2013

×

    Hier gehts zu den aktuellsten Musik-Videos.