Peter Gabriel kündigt Album an

"Buckelkratzen" die Zweite

Peter Gabriel kündigt Album an

Cover-Album: Arcade Fire, Regina Spektor, Lou Reed spielen Gabriel-Songs.

Teil eins der Albumidee "Scratch My Back" (in etwa: "Kratz mir den Buckel") von Peter Gabriel ist mittlerweile schon seit drei Jahren auf dem Markt. Dazu bat der frühere Genesis-Sänger Musikerkollegen wie David Bowie, Randy Newman und Paul Simon, ihm eines ihrer Lieder zur Bearbeitung zu überlassen. Selbst auferlegte Beschränkung des Projekts: Kein Schlagzeug, keine Gitarren. Die CD verkaufte sich gut, eine im Miniformat angelegte Promotiontournee wuchs sich zu über 50 Auftritten in Europa und Amerika mit Orchesterbegleitung aus und mündete schlussendlich mit "New Blood" in einer weiteren Veröffentlichung.

Peter Gabriel wird gevovert
Ab 23. September wird laut Homepage  "zurückgekratzt", wenn die "belehnten" Künstler ihre Interpretationen von Peter Gabriel-Songs auf dem Longplayer "And I'll Scratch Yours" (Real World/Universal) hören lassen werden.

Zwölf Stars kratzen zurück

So haben sich auf der zwölf Titel umfassenden "Retourkutsche" u.a. Talking-Heads-Chef David Byrne an "I Don't Remember", Regina Spektor an "Don't Give Up", Arcade Fire an "Games Without Frontiers" und Lou Reed an "Solsbury Hill" herangewagt. Um das Projekt zu einer runden Sache zu machen, werden beide Songsammlungen auch als Doppelalbum aufgelegt.  In ganz anderer Mission gastiert Gabriel übrigens am 3. Oktober in der Wiener Stadthalle. Herzstück des Auftritts wird die Wiederauführung seines größten Plattenerfolgs "So" aus dem Jahr 1986 in Originalbesetzung sein.

Info
Alle Informationen rund um das Peter Gabriel Konzert am 3. Oktober erhalten Sie unter www.oeticket.com.

Diashow: Die Musik-Highlights des Jahres 2013

Die Musik-Highlights des Jahres 2013

×