Blumen am Balkon

Nachhaltiges Österreich

6 Pflanzen, die die Sonne lieben

Artikel teilen

Du möchtest nie wieder komplett vertrocknete Pflanzen auf deinem Balkon haben, weil die Sonne zu intensiv war? Dann probiere diese: 

1. Petunien

Von Mai bis Oktober blühen die Petunien auf vielen Balkons in voller Pracht. Sie können sowohl in Hängetöpfen, als auch in Kübeln oder auch in Balkonkästen gepflanzt werden und sind in vielen verschiedenen Farbvariationen und Sorten erhältlich. Diese Pflanze ist auch für Menschen ohne grünen Daumen geeignet, denn sie ist sehr pflegeleicht, bevorzugt jedoch besonders sonnige Plätze.

2. Eisenkraut

Wer gerne Schmetterlinge von seinem Balkon aus beobachten möchte, sollte Eisenkraut anpflanzen, denn mit seinen leuchtenden Farben und dem würzigen Duft zieht es Schmetterlinge quasi magisch an. Je nach Sorte wird ein anderer Topf bzw. eine andere Pflege benötigt. Wird das Eisenkraut regelmäßig gegossen und die verwelkten Blätter entfernt, blüht sie von Mai bis in den Herbst.

© gettyimages
Eisenkraut

 

3. Oleander

Von Juni bis September blüht der mediterrane Oleander, der aufgrund seiner Herkunft besonders sonnige, windgeschützte Plätze liebt. Seine Blüten sind mit ihrer weißen, rosanen oder goldenen Farbe unverwechselbar und laden ein, diese tolle Pflanze auf seinem Balkon zu pflegen. Beim Oleander sollte auf die klassische Blumenerde verzichtet werden und stattdessen ein mineralisches Gemisch verwendet werden, welches einen hohen Tonanteil besitzt.

© gettyimages
Oleander

 

4. Lavendel

Die Lavendelpflanze ist ein wahrer Sonnenanbeter und blüht bis in den Sommer. Es gibt Lavendel allerdings nicht nur in der typisch lila Farbe, sondern auch in weiß. Lavendel ist besonders pflegeleicht und daher für Gartenanfänger besonders geeignet. Egal ob auf dem Balkon, der Terrasse oder breit wachsend im Beet - der Lavendel macht überall eine gute Figur.

© gettyimages
Lavendel

 

5. Kapkörbchen

Das Kapkörbchen ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich und ist besonders bei Schmetterlingen und Bienen sehr beliebt. Sonne und Wärme kann das Kapkörbchen nie genug bekommen und ist somit ebenfalls eine geeignete Sonnenblume. Sie blüht von Mai bis September, wächst aufrecht und eher buschig und wird teilweise bis zu einem halben Meter hoch. Auch diese Pflanze ist pflegeleicht und daher besonders Anfängern zu empfehlen.

© gettyimages
Kapkörbchen

 

6. Geranien

In einem Artikel über Pflanzen für die pralle Sonne dürfen Geranien auf gar keinen Fall fehlen. Bei sehr hohen Temperaturen und starker Sonneneinstrahlung gedeihen die Geranien besonders schön. Auch diese schönen Blumen gibt es in vielen Variationen und Farben zu erhalten und sehen in Balkonkästen super aus.

© gettyimages
Geranien