Wie FUTURE STORIES den Beauty-Markt aufmischt

nachhaltiges-oesterreich

Wie FUTURE STORIES den Beauty-Markt aufmischt

Artikel teilen

Rund 86 Millionen Tonnen Plastikmüll befinden sich in den Weltmeeren – Einwegverpackungen verursachen mit rund 1,5 Millionen Tonnen den meisten Plastikmüll. Genau da setzt FUTURE STORIES an.

Das Hamburger Startup hat ein innovatives Naturkosmetik-Pulver entwickelt, das sich im Handumdrehen durch Zugabe von Leitungswasser in Duschgels, Flüssigseifen und Shampoos mit gewohnter Geltextur verwandeln lässt. Durch das geringe Gewicht und Volumen der waterless Pulver Refills reduziert man nicht nur Verpackungsmüll, sondern auch CO2-Emissionen beim Transport. Durch die "Pulver zu Gel"-Formulierung kommen die FUTURE STORIES Pflegeprodukte in einem kleinen, kompostierfähigen Sachet und mit einem Refill-Pumpspender aus langlebigem Tritan und Edelstahl, Made in Germany.

Zum Vergleich: 5.000 Pulver-Sachets wiegen rund 100 Kilogramm und erzeugen 1,3 Tonnen Duschgel. Durch das fehlende Wasser bei Transport kann so die 13-fache Menge des Gewichts und jede Menge Volumen eingespart werden. Heißt im Klartext: rund 1,2 Tonnen Wasser, die unnötig verpackt und transportiert werden müssten, können so eingespart werden. Pro verkauftem Pflegeprodukt pflanzt FUTURE STORIES in Zusammenarbeit mit den Eden Reforestation Projects je einen Baum. Verwendetes Plastik wird in Kooperation mit der Initiative Plastik Bank kompensiert. Darüber hinaus ist die gesamte Range von FUTURE STORIES mit COSMOS NATURAL als Naturkosmetik zertifiziert.

© FUTURE STORIES
Wie FUTURE STORIES den Beauty-Markt aufmischt
× Wie FUTURE STORIES den Beauty-Markt aufmischt

Einmalig oder Abo

Erhältlich sind die Produkte online über future-stories.com. Das Starterkit, bestehend aus Seife, Duschgel oder Shampoo plus Refill-Pumpspender, kostet 19,99 Euro. Die Refill-Sachets für Handseife und Duschgel je 5,99 Euro, für das Shampoo 6,99 Euro. Kundinnen und Kunden können zwischen einer einmaligen Bestellung und dem Vorteilsabo wählen. Das Abonnement ist immer versandkostenfrei, 10% günstiger und das Lieferintervall kann selbst gewählt werden. Ab 01.08. werden die Produkte von FUTURE STORIES in Österreich über BIPA vertrieben.

Natürlich Vegan und Regional

„We care about the Future“, sagt Martina Ponath. Und macht klar, dass es hier um mehr geht als nur um gute Körperpflege. „Wir achten bei Formulierung der Produkte auch besonders auf die Umweltverträglichkeit und darauf, ausschließlich Inhaltsstoffe ohne tierischen Ursprung zu verwenden. Wir nutzen natürliche, mikroplastikfreie Inhaltsstoffe wie Matcha, Bambuspuder, Tenside auf Basis von Pflanzenöl und je nach Sorte ausgewählte natürliche und biologische Pflegestoffe wie Arganöl oder Kakaobutter. Alle Pflegeprodukte der Range sind als Naturkosmetik mit COSMOS NATURAL zertifiziert. Zudem evaluieren wir stetig, ob und wie wir unsere Range und auch das Packaging verbessern können“.

FUTURE STORIES bietet nachhaltige Pflegeprodukte, die convenient sind und den Standard für die Zukunft definieren. Das Hamburger Naturkosmetik-Label schreibt so Zukunftsgeschichten– ohne erhobenen Zeigefinger und Verzicht. Das Packaging macht die Idee schnell deutlich: Bunte, pastellige Farben statt typisches Öko-Design. Mit einer Prise Humor und lustigen Sprüchen wie "Ich werde eine Flüssigseife" oder "Make Duschgel great again" möchte das Unternehmen zeigen, dass nachhaltig nicht immer unbequem oder langweilig sein muss. Aktuell werden jeweils drei unisex Duftvarianten für das Duschgel und die Flüssigseife sowie eine Variante des Shampoos angeboten.

Dank der abwechslungsreichen und zugleich stimmigen Duftwelt aus hochwertigen ätherischen Parfumölen ist für jeden Geschmack etwas dabei: Das Duschgel gibt es in der Variante 'SWEET DREAMS' mit Kokos und Tonka sowie in der Duftrichtung 'SO EXOTIC' mit Mango und Orange oder als entspannende Variante 'KEEP CALM' mit Wald- und Wellness-Duft. Die pflegende Handseife gibt es in der Variante 'SO FRESH, SO CLEAN' mit Koriander und Limette, 'PURPLE RAIN' mit einem Duft nach Lavendel- und Bergamotte sowie 'BEE HAPPY' mit Hafermilch und No-Honey - schließlich sind alle Produkte vegan. Im Frühjahr 2022 erschien dann das erste Shampoo von FUTURE STORIES in der Sorte 'SECRET GARDEN' mit Yuzu & Kirschblütenduft und Pflegeextrakten wie Bio-Arganöl, Bio-Aloe Vera sowie Bio-Kakaobutter.

 

FUTURE STORIES Produkte

 

Geschüttelt, nicht gerührt – so funktioniert‘s!

Vom Pulver zum Gel dauert es nur rund 15 Minuten. Um 20 Gramm des veganen, mikroplastikfreien Pulvers in 260 Gramm belebendes Duschgel bzw. eine erfrischende Handseife oder pflegendes Shampoo zu verwandeln, wird es einfach mit Leitungswasser in den FUTURE STORIES Refill-Pumpspender vermischt und geschüttelt. Um den optimalen Schaum und eine angenehme Geltextur zu erreichen, hat FUTURE STORIES eine eigene Technologie entwickelt. Martina Ponath erklärt mit einem Augenzwinkern: „Bei uns muss man nicht kompliziert Wasser kochen, rühren, abmessen und drei Zaubersprüche aufsagen. Unsere Technologie macht alles super einfach: Lauwarmes Wasser direkt aus dem Hahn in den Pumpspender mit der breiten Flaschenöffnung (damit kein Pulver daneben geht) bis zur Fülllinie (damit man nix abmessen muss) hinzugeben, den Inhalt eines Sachets hinzufügen und so schnell wie möglich zehn Mal kräftig shaken – fertig!" Nach dem Schütteln sollte das Produkt innerhalb von drei Monaten aufgebraucht werden.

Mehr Informationen finden Sie unter future-stories.com