Kalenderblatt

25. Februar - Ereignisse in Österreich

Diese Ereignisse haben Österreich nachhaltig geprägt.

1978

Auf dem ersten Teilstück der Wiener U-Bahn (U1 Reumannplatz-Kagran) wird in Anwesenheit von Bundespräsident Rudolf Kirchschläger der Betrieb aufgenommen.

1968

In Österreich wird der einmillionste Fernsehteilnehmer angemeldet.

1947

Österreich erhält eine neue Bundeshymne (Melodie: "Bundeslied" von Wolfgang Amadeus Mozart, Text: "Land der Berge, Land am Strome" von Paula von Preradovic-Molden).

1536

Jakob Hutter, der Führer der Wiedertäuferbewegung, wird in Innsbruck als Ketzer öffentlich verbrannt. Er hatte 1528 die Auswanderung von Gleichgesinnten nach Mähren organisiert, den Verzicht auf Privateigentum verlangt und jeden Wehrdienst abgelehnt.

1147

König Konrad III. lässt dem Augustiner-Chorherrenstift Klosterneuburg eine Besitzurkunde ausstellen, in der erstmals die Bezeichnung "Austria" vorkommt.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten