Kalenderblatt

9. Februar - Ereignisse in Österreich

Diese Ereignisse haben Österreich nachhaltig geprägt.

1996

Der Wiener Staatsanwalt Wolfgang Mekis wird wegen des Verdachts festgenommen, die russische Geschäftsfrau Walentina Hummelbrunner erpresst zu haben. Auch der Autovermieter Franz Kalal wandert hinter Gitter. In weiterer Folge wird dem Ex-Herausgeber des Nachrichtenmagazins "profil", Peter Michael Lingens, Anstiftung zum Amtsmissbrauch vorgeworfen. Im August werden Mekis und Lingens in erster Instanz freigesprochen, Kalal zu drei Jahren Haft verurteilt.

1990

Nach der Übernahme des Computerherstellers Nixdorf durch durch Siemens verlieren 5000 Beschäftigte ihren Arbeitsplatz.

1990

Der ÖGB fordert die Einführung eines Mindestlohnes von 10.000 Schilling.

1964

Abschluss der IX. Olympischen Winterspiele in Innsbruck. Mit elf Gold-, acht Silber- und sechs Bronzemedaillen ist das sowjetische Team das erfolgreichste.

1956

Zum ersten Mal nach 1945 wird in der Wiener Staatsoper wieder der Opernball aufgeführt.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten