ÖSTERREICH-Interview

Stadler schlägt zurück

ÖSTERREICH: Ihr Parteichef hält Sie für die Quelle der jetzt aufgetauchten Fotos.
Ewald Stadler: Das ist Unsinn. Ich kenne nur jene Person, die sie übermittelt bekommen hat. Die Fotos waren, wie ich leider feststellen musste, authentisch. Daher habe ich sie am 27. 12. an den Bürgeranwalt Kabas weitergeleitetet, wem denn sonst? Wenn ich sie an den Vorstand weitergeleitet hätte, hätte ich sie ja gleich selbst publizieren können.

ÖSTERREICH: Also ist Strache schlecht informiert?
Stadler: Er mutmaßt eben. Dabei hat es schon länger Gerüchte gegegen, auf die ich den H.C. und Hilmar Kabas angesprochen habe – und zwar schon Wochen vor Weihnachten.

ÖSTERREICH: Strache vermutet einen "von langer Hand geplanten Angriff".
Stadler: Den großen Mastermind dahinter gibt es nicht. Seine nunmehrigen Behauptungen erinnern mich an Panikbeißerei.

ÖSTERREICH: Immerhin will er Ihren Parteiausschluss nicht mehr ausschließen. Wie reagieren Sie darauf?
Stadler: Gar nicht, ich harre der Dinge die da kommen.

ÖSTERREICH: Im Fall eines Ausschlussverfahrens, welche Verbündeten haben Sie noch im FPÖ-Vorstand?
Stadler: Ich suche keine Verbündeten, weil ich keine Lagerbildungen in der Partei haben will. Ich werde auch keine Allianzen schmieden. Das ist alles schlecht für die Partei.

ÖSTERREICH: Warum ist dann ihr Verhältnis zu Strache so zerrüttet?
Stadler: Ich glaube, dass hier eine nachhaltige Bearbeitung durch sein Umfeld eine Rolle spielt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10
Kern überrascht mit neuem Look
Nach Rücktritt Kern überrascht mit neuem Look
Christian Kern zeigte sich bei einem Interview mit neuer Gesichtspracht. 1
Nach Haider-Witz: Shitstorm gegen Kabarettist
"Staatskünstler" Florian Scheuba Nach Haider-Witz: Shitstorm gegen Kabarettist
Für viele User schoss "Staatskünstler" Florian Scheuba damit - ausgerechnet zum Todestag - weit über das Ziel hinaus. 2
Hass-Posting gegen ungeborenes Strache-Baby
FPÖ empört Hass-Posting gegen ungeborenes Strache-Baby
FPÖ ist empört: 'Der Angriff auf ein ungeborenes Kind ist wohl wirklich das Letzte' 3
Prügel-Affäre um Rafreider: Das Polizei-Protokoll
Sohn der Ex klagt jetzt auch an Prügel-Affäre um Rafreider: Das Polizei-Protokoll
Roman Rafreider bestreitet Prügelvorwurf – doch auch der Sohn der Ex bestätigt Bedrohung. 4
U4-Station gesperrt: Alarm in Meidling
Entwarnung nach Großeinsatz U4-Station gesperrt: Alarm in Meidling
Am Mttwochnachmittag war der Bereich rund um die U-Bahn-Station Meidlinger Hauptstraße gesperrt. 5
Jetzt spricht Kern-Ehefrau
'Hätte Christian gern in meiner Firma' Jetzt spricht Kern-Ehefrau
Eveline Steinberger-Kern hält ihren Mann weiter für einen „hervorragenden Strategen“. 6
Schuldspruch für Ex-Grüne Sigi Maurer
Prozess Schuldspruch für Ex-Grüne Sigi Maurer
Die ehemalige Grüne wurde wegen übler Nachrede verurteilt. 7
Elektriker ins Spital geprügelt
Weil sie Loch in Wand stemmten Elektriker ins Spital geprügelt
Ein Austro-Türke und sein Sohn (23) wurden von einer serbischen Familie übel zugerichtet. 8
Fußi vs. Grosz: Mega-Lachflash bei Fellner! LIVE
Der lustigste oe24.TV-Moment aller Zeiten Fußi vs. Grosz: Mega-Lachflash bei Fellner! LIVE
Warum Polit-Berater Fußi und ÖSTERREICH-Herausgeber Fellner nicht mehr aufhören konnten, aber Grosz versuchte, Haltung zu bewahren. 9
Wiener Rapper erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Rassismus-Verdacht Wiener Rapper erhebt schwere Vorwürfe gegen Polizei
Wiener Rapper wurde von der Polizei aufgegriffen und erhebt nun schwere Vorwürfe. 10
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten