Symbolbild

Drogen-Cocktail

16-jährige starb nach Ballbesuch

Im Südburgenland kehrte eine 16-jährige lebendig vom Feuerwehrball heim. Am nächsten Tag fanden sie ihre Eltern tot im Bett.

Der plötzliche Tod der 16-Jährigen beschäftigt jetzt die Behörden: Das Mädchen aus dem Bezirk Jennersdorf hatte mit einer Freundin einen Feuerwehrball besucht und sich dann in der Früh zu Hause niedergelegt. Als am Vormittag ihre Eltern im Zimmer nachschauten, fanden sie ihre Tochter leblos vor, bestätigte das Landesgericht Eisenstadt.

Eine Obduktion der Leiche wurde angeordnet. Dabei wurden laut einem ersten Ergebnis Spuren von morphiumhaltigem Suchtgift entdeckt. Im Zusammenhang mit dem Todesfall wurden auch Hausdurchsuchungen durchgeführt. Ein Ergebnis stehe noch aus, hieß es dazu vom Landesgericht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten