Linz

16-Jähriger soll Serien-Sextäter sein

Am Dienstag soll der Türke versucht haben, eine 13-Jährige zu vergewaltigen.

Eine Schülerin aus Linz war gegen 14 Uhr am Dienstag alleine im Linzer Wasserwald unterwegs. Plötzlich zerrte ein Mann die 13-Jährige ins Gebüsch und versuchte sie zu vergewaltigen. Ein Radfahrer hörte ein Wimmern. Er hielt an und schaute nach. Als er den Tatverdächtigen sah, schrie er den Mann an, wodurch dieser von der Schülerin abließ und flüchtete. Der Retter der 13-Jährigen verständigte sofort die Polizei. Eine eingeleitete Fahndung nach dem Täter brachte nach 30 Minuten den Erfolg – der Tatverdächtige konnte von der Polizei 100 Meter vom Tatort entfernt festgenommen werden.

Bei einer Gegenüberstellung identifizierte die Schülerin den 16-Jährigen als ihren Peiniger. Durch das vehemente Einschreiten des Radfahrers kam es zu keinem tatsächlichen sexuellen Übergriff. Das Mädchen wurde leicht verletzt und erlitt einen Schock. Der Festgenommene gestand zwei weitere Taten und wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten