variobahn2672

Neue Remise

18,5 Mio. € für neues Bim-Heim

Grazer Verkehrsbetriebe bauen ihre Remise in der Steyrergasse komplett um.

Graz. Die Grazer Straßenbahnen bekommen ein neues Zuhause. Vor wenigen Tagen haben die GVB mit dem Umbau ihrer Remise in der Steyrergasse begonnen. 18,5 Millionen Euro werden investiert, die Arbeiten sollen Ende 2011 abgeschlossen sein.

Notwendig wurde der Um- und Ausbau durch die neuen Variobahn-Garnituren. Die GVB brauchen für ihren Fuhrpark und dessen Wartung mehr Platz, deshalb wird die bestehende Halle erweitert bzw. eine neue Halle errichtet. Den Bauarbeiten sind bereits eine alte Halle und 20 Bäume zum Opfer gefallen – man sei aber um eine Wiederaufforstung bemüht, so ein GVB-Sprecher.

In der neuen Hauptwerkstätte werden unter anderem ein Arbeitsstand für Blechbearbeitung und Lackiervorbereitung sowie ein Arbeitsstand für die Werkstätte, ein Hauptrevisionsgleis, ein Abstellgleis für Fahrwerke, ein Gleis für die Werkreinigung und ein Lackierstand gebaut.

Im zweiten Bauabschnitt werden die Nebenwerkstätten und Lagerräume sowie der Funktionstrakt mit Mannschaftsräumen sowie Verwaltungs- und Schulungsräumen angegangen. Im Dezember 2011 soll die neue Tram-Hauptwerkstätte fertig sein. Der laufende Betrieb sei von den Arbeiten nicht betroffen, versichern die GVB.

St.-Peter-Hauptstraße ab heute komplett gesperrt
Dasselbe lässt sich von einer anderen Grazer Großbaustelle leider nicht behaupten. Ab heute ist die St.-Peter-Hauptstraße zwischen der Petrifelderstraße und der Petersbergenstraße in beide Richtungen komplett gesperrt. Nicht nur Autofahrer, auch die Busse der GVB müssen ab sofort großräumig ausweichen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten