18-Jährige starb nach Horror-Crash

In Wrack eingeklemmt

18-Jährige starb nach Horror-Crash

Nach einem schweren Unfall verloren die Ärzte den Kampf um das Leben von Lena M.

Nach dem schrecklichen Frontalcrash auf der Tiroler Bundesstraße in Haiming, bei dem die 18-jährige Lena M. aus ihrem völlig zerstörten Wrack geschnitten werden musste, gab es für die junge Tirolerin keine Rettung mehr. Sie ist im Krankenhaus Innsbruck an den Folgen ihrer schweren Verletzungen gestorben.

Unfall-Drama. Das hübsche Mädchen aus Imst war gegen 7.15 Uhr mit ihrem Auto von ihrer Heimatgemeinde Richtung Haiming unterwegs, als sie im Bereich der Ötztaler Achbrücke plötzlich auf die Gegenfahrbahn geriet und frontal in den Lieferwagen eines 37-jährigen Einheimischen krachte.

Hubschrauber. Während der Mann leichte Blessuren erlitt und mit einem Rettungswagen ins Spital Zams gebracht werden konnte, wurde Lena M. in ihrem Wrack eingeklemmt und musste mit schweren Ver­letzungen per Hubschrauber in die Innsbrucker Klinik ­gebracht werden. Montagnachmittag verloren die Ärzte jedoch den Kampf um das Leben der jungen Frau.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten