LKHKlagenfRaD032

Prügelsohn

36-jähriger verprügelte seine Mutter

Wegen versuchten Mordes wurde über den Mann die U-Haft verhängt.

Meidling. Hasserfüllt und mit unvorstellbarer Skrupellosigkeit trat und prügelte der 36-jährige Walter S. am Freitagnachmittag auf seine 65-jährige Mutter Gerlinde B. ein. Das Drama trug sich in der gemeinsamen Wohnung in der Hetzendorferstraße zu – ÖSTERREICH hat berichtet. Ebenfalls im Raum befand sich die Freundin des Sohnes, die 35-jährige Susanne G.

Einzeltäter
Zunächst nahm die Polizei an, dass auch die 35-Jährige auf das wehrlose Opfer eingetreten hat. Beim Verhör am Samstag verweigerte das Paar anfangs die Aussage (für beide gilt die Unschuldsvermutung). Im Zuge der Einvernahmen und umfangreicher Ermittlungen stellte sich aber heraus, dass Walter S. alleine auf seine Mutter eingeschlagen haben dürfte. Die 65-Jährige kämpft noch immer um ihr Leben und befindet sich im künstlichen Tiefschlaf. Über Walter S. wurde wegen versuchten Mordes die Untersuchungshaft verhängt, seine Freundin ist auf freiem Fuß angezeigt worden. Und zwar wegen Im-Stich-Lassens: Sie soll bei der Tat zugesehen haben.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten