72-Jähriger stürzte 6 Meter von Hausdach

Auf Eis geknallt

72-Jähriger stürzte 6 Meter von Hausdach

Der Vorarlberger wollte Eis vom Dach schlagen. Dabei stürzte er ab.

Ein 72-jähriger Mann ist am Dienstag in Hirschegg (Kleinwalsertal) rund sechs Meter vom Dach eines Hauses gestürzt und hat sich dabei schwere Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen zugezogen. Laut Sicherheitsdirektion wollte der Mann das Eis vom Vordach des Gebäudes schlagen, dabei fiel er aber in die Tiefe, traf nach dreieinhalb Metern auf dem Dach eines Anbaus auf und stürzte noch einmal rund drei Meter ab. Auf dem Grund landete er mit dem Kopf auf einem Eisklotz, den er zuvor vom Dach geworfen hatte.

Zunächst hatte der 72-Jährige durch ein geöffnetes Fenster mit einer Schaufel Schnee vom Dach entfernt. Da er jedoch auch das Eis vom Vordach lösen wollte, stieg er durch das Fenster und begann mit einem Pickel zu arbeiten. Dabei verlor er offenbar das Gleichgewicht und stürzte ab. Sicherheitsvorkehrungen hatte der 72-Jährige keine getroffen. Er wurde mit dem Hubschrauber ins LKH Feldkirch geflogen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten