Inspektor DNA stellt Einbrecher-Duo

Serben geschnappt

Inspektor DNA stellt Einbrecher-Duo

Der verursachte Gesamtschaden liegt weit über 40.000 Euro.

Durch DNA-Treffer hat die Stadtpolizei zwei Einbrüche in Badener Supermärkte aus dem vergangenen Oktober geklärt. Zwei in Eisenstadt einsitzende Serben sollen einen Penny-Markt heimgesucht haben und außerdem weitere derartige Taten verübt haben. Ein Landsmann des Duos ist in Wiener Neustadt in U-Haft. Ihm wird ein Einbruch in eine Billa-Filiale angelastet.

Über 40.000 Euro Schaden
Die Taten hatten sich am 17. und 30. Oktober 2009 ereignet, so die Stadtpolizei. In beiden Fällen waren die Tresore in den Geschäften geknackt und das Bargeld gestohlen worden. Der Gesamtschaden lag jeweils über 20.000 Euro.

Bei den Ermittlungen durch Kriminalbeamte der Stadtpolizei Baden wurden an beiden Tatorten DNA-Spuren gesichert. Die Treffer führten in der Folge zu den Verdächtigen - in dem einen Fall zwei Serben im Alter von 31 und 34 Jahren, im anderen ein 27-jähriger Landsmann des Duos.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten