Todes-Sturz beim Schwammerlsuchen

Unfall

Todes-Sturz beim Schwammerlsuchen

Ein 77-jähriger Tiroler ist im steilen Waldgelände abgestürzt.

Nur mehr tot konnte ein 77-jähriger Tiroler Mittwochnacht bei Tumpen im Ötztal geborgen werden. Er war beim Schwammerlsuchen im steilen Waldgelände abgestürzt. Der Mann war am Vormittag zum sogenannten Tumpner Kares im Bezirk Imst aufgebrochen. Als er bis 21.00 Uhr nicht zurückgekehrt war, alarmierten Angehörige die Polizei. Gegen 23.45 Uhr wurde die Leiche gefunden und von der Bergrettung geborgen.

Der Einheimische war gegen 9.00 Uhr zum Schwammerlsuchen gefahren. Nach der Vermisstenanzeige wurde das Auto des 77-Jährigen am Waldrand geparkt gefunden. Die Suchmannschaft fanden den leblosen Körper beim Tumpner Kares rund 80 Meter oberhalb des Ausgangspunktes.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten