Hund biss zwei Kinder auf Spielplatz

Wien 22

Hund biss zwei Kinder auf Spielplatz

Ein freilaufender Hund hat am Dienstagabend in Wien-Donaustadt auf einem Spielplatz zwei Kleinkinder gebissen und auch zwei Erwachsene verletzt. Der Vorfall ereignete sich laut Polizei am Kaisermühlendamm. Ein 33-Jähriger verständigte Polizisten, dass er von einem Malinoisrüden - einer Unterart des belgischen Schäferhundes - durch Bisse in den Bauch und Unterschenkel verletzt worden sei und auch seine zweijährige Tochter von dem Tier Blessuren am Bein davongetragen habe.

Alle vier Opfer im Spital, Besitzer bekommt eine Anzeige
Ein zweijähriger Bub wurde laut Exekutive ebenfalls ins Bein gebissen. Auch ein 27-Jähriger meldete sich, dem der Hund eine Wunde an der Hand zugefügt hatte. Der Besitzer des Malinois fing seinen Vierbeiner unterdessen ein und legte ihn an die Leine. Er gab an, das Tier seiner 20-jährigen Freundin anvertraut zu haben. Laut Polizeisprecherin Manuela Vockner müssen beide mit Anzeigen rechnen. Die Verletzungen waren allesamt nicht schwer, mussten aber in einem Spital behandelt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X
Es gibt neue Nachrichten