Graffiti Sprayer

18 Autos besprüht

Baden: 22-Jähriger Auto-Sprayer angezeigt

Verdächtiger war in Begleitung eines ihm zur Obhut anvertrauten Kindes.

Nach Vandalenakten in Trumau (Bezirk Baden) in der Nacht auf Sonntag ist ein Verdächtiger ausgeforscht und angezeigt worden. Dem 22-Jährigen wird zur Last gelegt u.a. 18 geparkte Autos mit Farbe besprüht zu haben, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ. Der Schaden wurde mit mindestens 40.000 Euro beziffert.

Die Polizei war am Sonntag gegen 1.00 Uhr informiert worden, dass zwei Kinder am Werk seien. Zuvor war ein Zigarettenautomat mit Farbe aus Spraydosen besprüht worden. Bei der Fahndung nach den Tätern kam auch eine Diensthundestreife aus Wiener Neustadt zum Einsatz.

Beamte der Polizeiinspektion Trumau forschten schließlich den 22-Jährigen aus. Der junge Mann aus dem Bezirk Baden war geständig. Er war in der Nacht auf Sonntag mit einem achtjährigen Kind unterwegs gewesen, das ihm von einer Bekannten zur Obhut anvertraut worden war. Die Beschädigungen habe seinem Geständnis zufolge ausschließlich er und unter Alkoholeinfluss verübt.

Die Autos wurden mit roter, schwarzer und silberner Farbe besprüht. Nach Polizeiangaben sind weitere Geschädigte zu erwarten.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten