Betrügerin verursacht 10.000 Euro Schaden

Bankomatkarten abgefangen

Betrügerin verursacht 10.000 Euro Schaden

Die Wiener Polizei fahndet nun mit Fotos nach der Verdächtigen.

Eine Frau hat im Herbst des Vorjahres in Wien-Donaustadt per Post zugesandte Bankomatkarten abgefangen und damit in größerem Stil in der Bundeshauptstadt Bargeld abgehoben. Laut Polizeisprecher Christoph Pölzl war die Frau zumindest von Oktober bis Dezember 2015 aktiv und hat dabei einen Schaden von mehr als 10.000 Euro verursacht. Die Polizei fahndet nun mit einem Foto nach der Frau.

Karten abgefangen
Die Verdächtige fing zumindest fünf Karten an den Wohnadressen der Empfänger in der Wagramer Straße sowie in der Kratochwjlestraße ab. Das Problem war, dass auch die Codes gleich mitgeliefert wurden. Dadurch hatte es die Täterin einfach. Die Polizei bat um Hinweise an die Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Rudolf-Nurejew-Promenade unter der Telefonnummer 01-31310-66366 DW.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten