Brutale Vergewaltigung in Wien-Favoriten

Nach Weihnachtsfeier

Brutale Vergewaltigung in Wien-Favoriten

Eine 28-jährige Frau wurde in einer Wohnung in Favoriten vergewaltigt.

Nach einer äußerst brutalen Vergewaltigung in Wien-Favoriten, die im Dezember des Vorjahres mit schweren Verletzungen für das Opfer endete, sucht die Polizei nun per Fahndungsfotos nach den Tätern. Der 28-jährige Hauptverdächtige ist zwar namentlich bekannt, aber ebenfalls noch auf der Flucht. Bei dem Übergriff nach einer Weihnachtsfeier hatten insgesamt drei Verdächtige - neben den beiden Gesuchten dürfte auch eine Frau an der Tat beteiligt gewesen sein - das Opfer schwer verletzt.

Das Verbrechen wurde am 7. Dezember 2010 begangen. Die 28-Jährige war auf einer Weihnachtsfeier ihrer Firma, als sie der Hauptverdächtige, den sie vom Sehen kannte, ansprach. Der Mann nahm sie mit in eine Wohnung nahe des Reumannplatzes, wo sich der zweite Gesuchte sowie eine Frau befanden. Letztere dürfte dem Opfer ein Glas Wasser gereicht haben. Danach klagte die 28-Jährige über Schwindel und Übelkeit. Der mutmaßliche Haupttäter vergewaltigte sie in diesem Zustand, dabei wurde die Frau schwer verletzt.

Dem Opfer fiel laut Polizei in den vergangenen Wochen der mutmaßliche Komplize zweimal auf. Die Ermittler haben von ihm zwar noch keinen Namen, sie wissen aber, dass er öfters ein Wettlokal in Favoriten frequentiert.

Die Polizei bittet um Hinweise an den Journaldienst der Außenstelle Süd des Landeskriminalamtes unter der Telefonnummer 01-31310-57800 DW.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten