Brennendes Windrad

Drei Feuerwehren im Einsatz

Erneut Windrad im Nordburgenland abgebrannt

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage brannte ein Windrad im Burgenland.

Im Bezirk Neusiedl am See ist am Samstagabend erneut ein Windkraftwerk in Brand geraten. Drei Feuerwehren waren im Einsatz, man ließ das Windrad kontrolliert abbrennen. Ein Löscheinsatz wäre laut Feuerwehr in dieser Höhe nicht möglich und zu gefährlich gewesen. Erst vor wenigen Tagen brannte ein Windrad der Energie Burgenland in Gols.

Gleiche Firma, anderer Windrad-Typus

Der Brand an dem Windrad in Neudorf bei Parndorf brach kurz nach 18 Uhr aus. Die Feuerwehren Gattendorf, Potzneusiedl und Neudorf bei Parndorf waren im Einsatz. Laut Energie Burgenland handelt es sich bei dem aktuellen Fall um einen anderen Typus als jenes, das in Gols in Brand geraten war. Ein Sachverständiger werde in weiterer Folge die Brandursache untersuchen.

Die exakte Schadens­höhe kann derzeit noch nicht beziffert werden, dürfte jedoch beträchtlich sein. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.   



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten