Autodieb ging nach 4km der Sprit aus

Coup in Mariazell gescheitert

Autodieb ging nach 4km der Sprit aus

Eine defekte Tankanzeige des betagten Autos stoppte den Dieb.

Offenbar auf das falsche "Pferd" setzte ein Autodieb, der in der Nacht auf Mittwoch ein vor einen Wohnhaus in Rasing bei Mariazell (Bezirk Bruck an der Mur) einen Pkw gestohlen hat. Vier Kilometer entfernt wurde der Wagen aufgefunden - das Benzin war ausgegangen.

Defekte Tankuhr wurde dem Dieb zum Verhängnis
Zumal der Wert des Kfz mit 2.500 Euro angegeben wurde, dürfte die aufgebrochene und kurzgeschlossene Beute nicht im allerbesten Zustand gewesen sein. Bei der Anzeigeerstattung gab der Besitzer auch an, dass die Tankuhr defekt sei und der Treibstoff bestenfalls für 50 km reichen dürfte. Wie sich herausstellte, war dies eine grobe Überschätzung der Sprit-Reserven: Mittwochvormittag kam die Mitteilung, dass der Pkw vier Kilometer vom Tatort entfernt im Wallfahrtsort Mariazell von einem Passanten entdeckt worden war. Die Papiere befanden sich noch im Auto.

Die Polizei vermutet, dass der glücklose Dieb auch einen Komplizen gehabt haben dürfte. Jedenfalls hatten Zeugen ein mit zwei Personen besetztes Motorrad mit dem Delikt in Zusammenhang gebracht.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten