polizeieinsatz

Raubüberfall

Deutscher Urlauber von Serben überfallen

Info-Sperre der Exekutive sorgte für Gerüchte.

Ein Urlauber (45) war mitten im Ortszentrum von zwei Räubern überfallen worden. Die Polizei verhängte eine sofortige Informationssperre – dies nährte Gerüchte. Gestern wurden dann erste Details bekannt gegeben. Dass es sich bei dem Opfer um einen Prominenten handeln würde, dementierte die Exekutive. Es handle sich um einen Deutschen, der mehrere tausend Euro behoben hatte, um seine Rechnung in einem Nobelhotel zu begleichen. Als der Urlauber die Scheine in seine Jacke steckte, wurde er von den Männern niedergeschlagen und beraubt.

Alarmfahndung
Es wurde eine Alarmfahndung eingeleitet und die Grenzen nach Italien dicht gemacht. Bei einer Verkehrskontrolle in Thörl-Maglern konnten die beiden Serben festgenommen und die gesamte Beute sichergestellt werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten