Dreijähriger von Bulldogge verletzt

Salzburg

Dreijähriger von Bulldogge verletzt

Der Bub wurde mit leichten Bissverletzungen im Krankenhaus behandelt.

In der Stadt Salzburg ist am Sonntagnachmittag ein dreijähriger Bub von einer Bulldogge gebissen worden. Das Kind hielt sich mit seinem Eltern im Gastgarten eines Kaffeehauses auf und lief öfter am Hund eines anderen Gastes vorbei. Plötzlich sprang das Tier auf und schnappte nach dem Buben. Dabei erlitt das Kind leichte Bisswunden an der linken Wange. Die Bulldogge war angeleint.

Ermittlungen
Der Dreijährige wurde in die Kinderambulanz des Landeskrankenhauses gebracht und dort behandelt. Die Polizei hat gegen den 35-jährigen Hundehalter Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten