Einbrecher

Kärnten

Einbrecher sticht Mann nieder

Der Mann erlitt Schnittverletzungen, Prellungen und Blutergüsse. Die Täter flohen.

Nichts Böses ahnend, öffnete am Freitag gegen 21 Uhr der Besitzer eines Familienhauses (58) in Annenheim (Bezirk Villach-Land) seine Haustür – es hatte geklingelt. Plötzlich versuchte ein Mann mit blickdichter Damenstrumpfhose über dem Gesicht, sich Zutritt zu verschaffen. Der 58-Jährige versuchte sofort die Türe wieder zu schließen – vergebens.

Nachbarin rief "Polizei" und verscheuchte Täter

Ein weiterer, ebenfalls maskierter Täter, trat im nächsten Augenblick die Tür auf, bedrohte das Opfer mit einem Jagdmesser. Durch die lauten Schreie des Mannes, wurde die Gattin (58) auf die Situation aufmerksam und schrie ebenfalls. Eine Nachbarin half dem Ehepaar, indem sie laut „Polizei!“ rief und so die Täter verscheuchte.

Der Ehemann erlitt mehrere Schnittwunden, Prellungen und Blutergüsse, seine Gattin einen Schock. Die Täter konnten fliehen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten