"Es reicht!": Schon wieder Ringsperre am Samstag

Ärger über Demos eskaliert

"Es reicht!": Schon wieder Ringsperre am Samstag

An drei Samstagen hinter­einander wird der Ring für Demonstrationen gesperrt.

Morgen wird bereits den dritten Samstag in Folge eine ­Veranstaltung am Ring 
zu massiven Zugangs­beschränkungen in der Innenstadt führen. "So kann es nicht weitergehen! Damit wird den Geschäftsleuten ein wichtiger umsatzstarker Tag der Woche entzogen“, ärgert sich der Obmann der Sparte Handel in der Wirtschaftskammer Wien, Rainer Trefelik, angesichts der angekündigten Demo zur Cannabisfreigabe, die laut ÖAMTC zu gewaltigen Staus führen könnte.

Jeden vierten Tag eine Demo. "Was wäre los, würde man die Abfahrt zur SCS an drei Samstagen hintereinander sperren? Jede dieser Demonstrationen treibt unsere Kunden ins Internet. Es reicht uns endgültig", schimpft Trefelik, der vorrechnet, dass im heurigen Jahr jeden vierten Tag wegen einer Demo der Ring gesperrt wird.

ÖAMTC warnt. Zwischen 14 und 22 Uhr – so lange dauert der "Hanfwandertag" – rät der ÖAMTC von Fahrten in die Innere Stadt ab. Die Demoroute führt unter anderem über die Mariahilfer Straße, den Ring und den Franz-Josefs-Kai. Da mit weit mehr als 10.000 Teilnehmern zu rechnen ist, werden diese Straßen allesamt stundenweise völlig für den Autoverkehr gesperrt.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten